Share

×

Alle folgen des Kundenschwarm Podcasts finden Sie auf

iTunes Spotify Youtube

Gestatten, Thomas Sajdak

Es war Anfang der 2000er als ich selbst Führungskraft wurde.

Ich wollte unbedingt Führungskraft werden.

Dass genau das, das falsche Motiv war, wurde mir erst später bewusst.

Nachdem ich das Assessment Center einer Bank sehr erfolgreich schon in jungen Jahren abschloss, wusste ich gar nicht wie Führugn ging. Also machte ich einfach das, was alle in diesem Hause taten. Ich kaufte mir die besseren Anzüge, bekam ein schillerndes Namensschild für mein Büro, gab den anderen möglichst oft das Gefühl, dass ich die Entscheidungen treffe und versuchte mich einfach bestmöglich so wie alle anderen Führungskräfte zu verhalten.

Da ich selbst auch schon früh ehemalige Führungskräfte als Mitarbeiter hatte, zog ich mich sukzessive unauffällig in mein schönes Büro zurück.

Die Zahlen waren dementsprechend mäßig.

Sukzessive begriff ich, dass es in keinster Weise um mich ging in dieser Rolle, sondern um die anderen.

Und je mehr ich anfing die anderen Held sein zu lassen, desto besser lief der Laden.

Verrückterweise kam der entscheidendste Perspektivwechsel erst nach der Einreichung meiner schriftlichen Kündigung in diesem Unternehmen.

Denn in dieser Zeit bis zum Verlassen des Unternehmens (ich hatte ja nichts mehr zu verlieren), ließ ich komplett los von der Rolle und eigenen Erwartung an Führung, die zum damaligen Zeitpunkt ein Mix aus einem antikem Feldherren, einem Physiknobelpreisträger und Thomas Gottschalk  war.

Der Effekt: ein motiviertes Team, das ich plötzlich mit ganz anderen Augen sah.

Ihre Stärken und Schwächen wurden plötzlich viel klarer sichtbarer und auch meine eigenen fürs Team.

Es ging mir auch nicht mehr darum Führungskraft zu sein, im Sinne der reinen Funktion, nein ich hatte nun einfach nur Vorstellungen etwas in diesem Hause zu verändern und das zu bewirken sah ich fortan in meiner Verantwortung – egal ob ich nun nach unten, zur Seite oder nach oben wirken musste.

Meine Haltung änderte sich und im zweiten Schritt auch meine Kommunikation, im letzten die Resultate.

Es war das erfolgreichste halbe Jahr meiner Führungszeit.

Das war die Geburtsstunde für meine Gründung von Sajdaktraining und ein Konzept auf das heute bereits viele tausend Führungskräfte schwören.

Ein Konzept, das Führungskulturen nachhaltig beeinflusst, in dem wir viel mehr an der Haltung und Einstellung zu sich selbst und dann erst zu anderen arbeiten.

Heute darf ich einige ehemalige Top-Mangerinnen und Manager zu meinem Berater- und Trainerstamm zählen.

Als Sprecher versuche ich die Gedanken hinter unserem Konzept für eine breitere Masse zugänglich zu machen.

Denn wir können rund 7,9 Milliarden Mitarbeiter auf diesem Planeten haben, es ist eigentlich nur eine Frage unseres Benehmens diesen Menschen gegenüber.

Sie haben ein Großevent, bei dem es um Führung, Motivation oder Verkauf geht?

Dann freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme und Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu begeistern!

Herzlichst,

Ihr

Thomas Sajdak

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich hier.

Buch Kundenschwarm

Kundenschwarm von TOP 100 Trainer Thomas Sajdak ist ein Buch für alle Nicht-Verkäufer, Verkäufer, Führungskräfte, Unternehmer und alle, die an persönlichen Erfolg in mehreren Lebensbereichen interessiert sind.

Erfolg im Vertrieb definiert sich nicht über die eine Technik, die eine Methode oder den einen Trick. Spitzenverkäufer wollen Kundenschwarm werden. Durch diese Einstellung erzielen sie herausragenden Verkaufserfolg und werden konstant weiterempfohlen.

In diesem Buch erfährst du:

  • was erfolgreiche Verkäufer wirklich auszeichnet,
  • 8 Denkmuster von Kundenschwärmen,
  • die 12 besten Verkaufstechniken,
  • 6 Strategie-Faktoren, um Erfolg zu reproduzieren.

Es wird Zeit für eine neue Denkweise.

Details:
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
ISBN-10: 3000624023
ISBN-13: 978-3000624025

Preis: 21,90 € zzgl Versandkosten

 

https://www.wiwo.de/erfolg/beruf/soft-skills-warum-pfadfinder-gute-chefs-werden/24226076.html

Themenschwerpunkte

Führungskraftetraining

Professionelle Führung erfordert diverse Kompetenzen: Dieses Training berücksichtigt den Umgang mit sich selbst, den Umgang mit anderen und den Umgang mit Informationen. Es gibt Sicherheit und Klarheit in der Führungsrolle, um auch schwierige Situationen souverän zu bewältigen. Das umfassende Intervallkonzept dieses Führungsseminars ermöglicht mit einem Wechsel von Trainings- und Praxisphasen eine nachhaltige Weiterentwicklung, schnelle Wirksamkeit und hohe Umsetzungsstärke in Ihre Führungspraxis. Kein Thema der Führungspraxis wird dabei vernachlässigt. Es verfolgt dabei einen stark humanistischen Ansatz, um den Weg in eine evolutionäre Organisation in Zeiten von New Work und Digitalisierung ideal zu ebnen.

Vertriebstraining

Vertrieblich erfolgreich zu sein ist nicht nur eine Frage konkreter Verkaufstechniken, sondern auch eine Frage der Persönlichkeit und Einstellung zu seinen Produkten, Dienstleistungen und zu seinen Kunden.
Dieses systematisch aufgebaute Intervalltraining stärkt sie selbst oder ihre Verkäufer in der eigenen Wirkung und im strategischen Vorgehen. Dabei wird ein starker Fokus auf jeden Aspekt der Wertschöpfung gelegt. Von der Akquisition in allen Medien, über das schriftliche Angebot, Einwandbehandlungen, Preisgespräche, Abschlussphasen bis hin zu Reklamationen wird jedes Thema praxisnah behandelt. In diesem praxisorientierten Training werden alle Erkenntnisse und Inhalte durch bewusstes Erleben und intensives Üben anhand praktischer Situationen mit den Teilnehmern erarbeitet.
Durch die Intervalle zwischen den einzelnen Trainingstagen wird der notwendige Praxistransfer sichergestellt. An jedem Trainingstag werden mit jedem Teilnehmer realistische Ziele und konkrete Aufgaben für die tägliche Praxis vereinbart. Die Teilnehmer berichten am folgenden Trainingstag über die Umsetzung und ihre erzielten Ergebnisse. Die Resultate werden konsequent kontrolliert und kontinuierlich verbessert.

Themenschwerpunkt 3

Professionelle Führung erfordert diverse Kompetenzen: Dieses Training berücksichtigt den Umgang mit sich selbst, den Umgang mit anderen und den Umgang mit Informationen. Es gibt Sicherheit und Klarheit in der Führungsrolle, um auch schwierige Situationen souverän zu bewältigen. Das umfassende Intervallkonzept dieses Führungsseminars ermöglicht mit einem Wechsel von Trainings- und Praxisphasen eine nachhaltige Weiterentwicklung, schnelle Wirksamkeit und hohe Umsetzungsstärke in Ihre Führungspraxis. Kein Thema der Führungspraxis wird dabei vernachlässigt. Es verfolgt dabei einen stark humanistischen Ansatz, um den Weg in eine evolutionäre Organisation in Zeiten von New Work und Digitalisierung ideal zu ebnen.

Themenschwerpunkt 4

Vertrieblich erfolgreich zu sein ist nicht nur eine Frage konkreter Verkaufstechniken, sondern auch eine Frage der Persönlichkeit und Einstellung zu seinen Produkten, Dienstleistungen und zu seinen Kunden.
Dieses systematisch aufgebaute Intervalltraining stärkt sie selbst oder ihre Verkäufer in der eigenen Wirkung und im strategischen Vorgehen. Dabei wird ein starker Fokus auf jeden Aspekt der Wertschöpfung gelegt. Von der Akquisition in allen Medien, über das schriftliche Angebot, Einwandbehandlungen, Preisgespräche, Abschlussphasen bis hin zu Reklamationen wird jedes Thema praxisnah behandelt. In diesem praxisorientierten Training werden alle Erkenntnisse und Inhalte durch bewusstes Erleben und intensives Üben anhand praktischer Situationen mit den Teilnehmern erarbeitet.
Durch die Intervalle zwischen den einzelnen Trainingstagen wird der notwendige Praxistransfer sichergestellt. An jedem Trainingstag werden mit jedem Teilnehmer realistische Ziele und konkrete Aufgaben für die tägliche Praxis vereinbart. Die Teilnehmer berichten am folgenden Trainingstag über die Umsetzung und ihre erzielten Ergebnisse. Die Resultate werden konsequent kontrolliert und kontinuierlich verbessert.

 

Haben Sie Fragen zu den genannten Themen oder individuelle Themen? Kontaktieren Sie mich hier.

No Instagram image yet.

Sie möchten mich als Speakter oder Trainer buchen oder haben Fragen oder Anmerkungen? Schreiben Sie mir!